5 Dinge, die du noch nicht über YOIQI wusstest.

October 28, 2017

Unser Anspruch ist, dass Yoga Kleidung den Bewegungen des Körpers folgt. Keine Naht soll drücken und kein Gummiband spannen. Maximaler Tragekomfort in jeder Lebenslage: Unsere Leggings und Jumpsuits sollen sich in jeder Asana gut anfühlen, beim Kaffee mit der Freundin schön aussehen und eine so geringe Auswirkung auf die Umwelt haben wie nur möglich.

 

YOIQI wurde 2015 von Stefanie, Lothar und Alex ins Leben gerufen und seitdem ist Einiges passiert. Wir wachsen langsam aber sicher aus den Kinderschuhen. 

 

 

 

Dies nehmen wir zum Anlass, Euch hinter die Kulissen mitzunehmen. Hier sind 5 Dinge, die ihr vielleicht noch nicht über uns und unsere Produkte wusstet:

 

 

1. YOIQI für eine bessere Welt mit mehr Transparenz 

Weil unsere Mitmenschen und die Umwelt uns am Herzen liegen, lassen wir YOIQI von der Kulturinitiative SEKEM herstellen, einem ökonomischen Modellprojektfür nachhaltiges, zuverlässiges, faires und ethisches Wirtschaften in Ägypten. In Zeiten der Globalisierung, in denen Informationen immer und überall im Überfluss vorhanden sind und wir trotzdem oftmals nicht wissen, woran wir eigentlich sind, wächst das grundlegende Bedürfnis nach Transparenz und Authentizität. Genau hier setzen wir an: Unser gesamter Produktionsprozeß – vom Pflanzenanbau über die Fertigung bis hin zum Vertrieb – bleibt unter einem Dach und wir können sehr genau nachvollziehen, welche Ressourcen für die Herstellung unserer Produkte verbraucht worden sind und wer am Herstellungsprozess beteiligt gewesen ist. 

 

Sekem ist eine ägyptische Kulturinitiative und ein Fairtrade Unternehmen, das 1977 von Dr. Ibrahim Abouleish gegründet worden ist. Neben verschiedenen Bio-Lebensmitteln und Gesundheitsprodukten werden auch Textilien produziert. Die Baumwolle dafür wird nach den Richtlinien des biologisch-dynamischen Landbaus von Landwirten im Nildelta und in der Oase Fayoum angebaut und hat eine besonders hohe Qualität. Die Textilien gibt es u.a in dm-Märkten, bei Alnatura und hessnatur zu kaufen. 

 

 

2. Elastan Anteil

Unser Jumpsuit Loose besteht zu 100% aus Bio-Baumwolle. Um eine optimale Passform unserer Leggings zu gewährleisten, enthalten unsere Leggings und Bodys 5% Elastan. Elasten ist eine äußerst dehnbare Chemiefaser mit hoher Elastizität. Da wir unsere Produkte aber so natürlich wie möglich belassen wollen, beläuft sich der Elastan Anteil auf ein Minimum. Um unsere Produkte auf natürliche Weise elastischer zu machen, wird das Material ist gewirkt, wodurch es von Natur aus dehnbarer wird.

 

 

3. Bio-Baumwolle

Für unsere Produkte verwenden wir ausschließlich Bio-Baumwolle. Textilien aus Bio-Baumwolle haben aufgrund der schonenderen Verarbeitung im Schnitt eine höhere Qualität, als konventionelle Baumwolle von großen Cash-Crops. Die Fasern sind meist länger, was einen weicheren und dabei reißfesteren Stoff ergibt. Dazu kommt, dass bei Bio-Baumwolle keine Belastung durch Chemikalien für Mensch und Umwelt entsteht. Neben den ökologischen Aspekten bringt Bio-Baumwolle den Bauern vor Ort oft einen Mehrwert, obwohl der Anbau arbeitsintensiver ist. Der Weltmarktpreis für Baumwolle ist sehr viel stabiler, wenn sie nach ökologischen Kriterien angebaut wurde. Langfristig sichert sie den Bauern ein höheres Einkommen, zumal sie sich die Kosten für genmanipuliertes Saatgut und Pestizide sparen. Dadurch bleiben sie unabhängig von Saatgutkonzernen und der Chemieindustrie. 

 

Leider liegt der Anteil an ökologisch angebauter Baumwolle bzw. Organic Cotton weltweit bei unter 1%. Unter 1%, das ist fast nichts! Um dies zu ändern, muss das Bewusstsein der Menschen mehr für das Thema sensibilisert werden. Während immer mehr Menschen in Supermärkten bereits zu Bio-Produkten greifen, ist das Thema Bio-Baumwolle bis jetzt wenig präsent.

 

Veränderung findet langsam statt, der Mensch ist eben ein Gewohnheitstier. Wenn wir uns das Ausmaß konventioneller Baumwolle vor Augen führen, ist der erste Schritt gemacht und wir als Konsument haben mehr Macht als wir glauben. Mit dem Kauf einer unserer Leggings sagst du nein zu konventioneller Baumwolle. 

 

 

 

 

 

4. GOTS Zertifizierung 

Unser Lieferant SEKEM ist GOTS zertifiziert. Der Global Organic Textile Standard (GOTS) ist als weltweit führender Standard für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern anerkannt. Auf hohem Niveau definiert er umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette und fordert gleichzeitig die Einhaltung von Sozialkriterien.

 

Ein Textilprodukt mit der GOTS-Kennzeichnung "Organic" bzw. "kbA/kbT" muss mindestens 95% kontrolliert biologisch erzeugte Fasern enthalten, ein Produkt mit der Kennzeichnung "hergestellt aus x% kbA/kbT Fasern" mindestens 70%.

 

Die am häufigsten verwendete Faser aus biologischem Anbau ist Bio-Baumwolle (engl. organic cotton), die nach den oben genannten Kriterien angebaut werden muss. Neben der Verwendung von biologisch angebauten Naturfasern kontrolliert das Siegel auch andere Zusätze für die Ausrüstung von Textilien sowie Abfälle und Abwässer. 

 

Alle chemischen Zusätze (z.B. Farbstoffe, Hilfsmittel und Prozesschemikalien) müssen vor dem Einsatz geprüft werden und die Grundanforderungen bezüglich Toxizität und biologischer Abbaubarkeit/Eliminierbarkeit erfüllen.

 

Neben den ökologischen Standards steht das GOTS Siegel auch für die Einhaltung wichtiger Mindestkriterien der Arbeitsbedingungen in der gesamten Lieferkette. Alle Verarbeiter und Hersteller müssen soziale Mindestkriterien auf der Grundlage der Kernnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) erfüllen und ein Soziales Managementsystem mit festgelegten Elementen haben, um die Einhaltung dieser Kriterien sicherzustellen.

 

 

5. Design Prozess

Wir bei YOIQI schätzen Qualität, legen Wert auf Ästhetik und konsumieren bewusst - Lieblingsstücke, die uns durch die Zeit begleiten. Das spiegelt sich auch in unserem Design Prozess wider. Wir lassen uns von 'Innen heraus' leiten und besuchen weder Stoff- noch Farbmessen. Die Farben sind unaufgeregt und stellen dich in den Mittelpunkt. Stefanie - unser kreativer Kopf - ist Diplom Mode-Designerin mit Leib und Seele. Sie macht sich für ethisches Handeln und organisches Wachstum stark.

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

  • Black Instagram Icon
  • Black Facebook Icon